Archiv für Februar 2012

Good news, bad news

Good news:

Es soll demnächst ein neues queerfeministisches Gratis-Fanzine erscheinen, Stutenschisz. Ich werde eine Bastelecke und einigen anderen Content beisteuern, der dann im Magazin und auch hier erscheinen wird. Es gibt auch schon einen Vortrag in Bälde, um Kohle für den Druck reinzuholen. Checkt den Blog aus :) http://stutenschisz.blogsport.de/

Bad news:

Das autonome Institut für vergleichende Irrelevanz (IvI), ein Centro Sociale in Frankfurt, das aus den Studiprotesten 2003 hervorgegangen ist, soll von der Uni Frankfurt verkauft werden. Einer der letzten Freiräume in Frankfurt (und einer der queerfeministisch aktivsten) ist somit bedroht, vom schwarzen Loch der Mietspekulation geschluckt zu werden. Das Aus des IvI wäre das Aus vieler gesellschaftskritischer Projekte und würde einen wichtigen Bestandteil der antisexistischen Infrastruktur in Frankfurt nicht nur räumlich zerstören. Jetzt gilt es aktiv zu werden, damit weiterhin dort Ladyfeste, SlutWalk-Gruppentreffen, Frauenlesbentrans*-Parties, Antisexismus-Workshops, feminismusbezogene Lesungen und vielvielvielviel mehr stattfinden können. Bitte helft mit, das IvI zu retten!
Mehr Infos über die prekäre Lage des IvI und Möglichkeiten des Supports findet ihr auf der IvI-Webseite. Dort gibt es beispielsweise einen Link zu einer Online-Petition.

Danke für’s Lesen, stay tuned!
jk