Archiv der Kategorie 'Bands'

When the music’s calling me

Einen ganz aufregenden Monat habe ich hinter mir. Ladyfest Mainz, Ruby Tuesday Camp in Berlin, AstA-Sommerfest in Frankfurt… und es geht weiter. (mehr…)

Ladyfest ahoi!

Das Ladyfest in Mainz steht an! Es gibt noch die Möglichkeit, sich anzumelden. Dort werde ich auch wieder die Gelegenheit haben, die wunderbaren Respect my Fist und Käpt‘n Awesome abzumischen. Ich freue mich auf euch!

Und sonst so?

Ich plane ein paar „Wie baue ich Tontechnik auf“-Workshops mit einem Menschen von Eigenleben, der das schon viel länger als ich und auch viel viel besser macht. Konkrete Daten werden noch bekannt gegeben – definitiv steht fest, dass der Workshop in Frankfurt stattfindet und sich explizit an FrauenLesbenTrans* richtet.

Ansonsten habe ich ein neues Hobby. Hier ein Bild davon. Viel Spaß beim Raten – ich hoffe bald mit einer Dokumentation des Ergebnisses auflösen zu können ;)

Heute: Kackendreiste Eigen- und Fremdwerbung!

Ankündigungen und Links
(mehr…)

Noch ne Kippe, dann geht’s weiter!

Huch, war es wirklich im Oktober, dass ich den letzten Beitrag schrub? Tatsache! Privatkram und Krankheit hielten mich ab. Aber jk ist geil auf Musik und Konzerte, darum wird sich das dieses Jahr hoffentlich ändern.

Worüber ich mich heute freue: (mehr…)

Rockismus: Gitarren und Frauenbilder

Gitarren sind in höchstem Ausmaß sexualisierte Objekte. Da ich heute einen langweiligen Tag in der Wohnung verbrachte, habe ich ein bisschen die Google-Bildersuche angestrengt, um ein paar Verbildlichungen für Sexismus in der gitarren- oder sonstwie musikbezogenen Werbung zu finden. Das hier sind nur ein paar Beispiele, schamlos zusammengeklaut aus den Abgründen des Internets. Lange suchen musste ich nicht – the internet was made for porn…

(mehr…)

Give a big Hand for… Jolly Goods!

Die Jolly Goods-Schwestern kommen ursprünglich aus einem Provinzkaff im Odenwald und machten aus der Not der Jägerzaunrostnägel eine Tugend: Ihr Befreiungsschlag erfolgt mit Musik. Vor zwei Wochen haben sie eine tolle Performance auf dem Ladyfest in Darmstadt hingelegt und just stellen sie uns ihren Song Winterbones vor, von ihrem neuen Album Walrus, das am 23. September rauskommt. Preorder mit Geschenk ist auch am Start!
(mehr…)

Give a big Hand for… Wild Flag!

Gerade entdeckt: Wild Flag

Gitarren und Gesang: Carrie Brownstein (Excuse 17, Sleater Kinney) & Mary Timony (Helium, Autoclave)
Drums und Backing Vocals: Janet Weiss (Quasi, Sleater Kinney)
Keyboard und Backing Vocals: Rebecca Cole (The Minders)

Klingt imho sehr sleaterkinneyesk und das ist auch gut so.

Mehr zum Anhören auf NPR Music

Rock on, Grrrls!